Katholische Erwachsenenbildung
im Landkreis Ansbach e.V.
Suche

Online-Angebote

Neues Angebot gemeinsam mit unseren Partnern

Die KEB im Landkreis Ansbach bietet zukünftig auch Online-Formate im Bildungsprogramm an. Dabei kooperiert sie mit benachbarten Bildungswerken oder sonstigen Partnerinnen und Partnern.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Online-Formate zum Nachhören.

Juli 2020

    Podcast "Nachdenken in Krisenzeiten"
    Interview mit Kathrin Karban-Völkl
    Dienstag, 28.07.2020

    September 2020

      Alltagsfreu(n)de gesucht
      Das ganz alltägliche Online-Seminar mit Kathrin Karban-Völkl

      Dreiteiliges Seminar

      2.Termin 30.09.2020
      3.Termin 07.10.2020
      Beginn jeweils um 19.45h (ab 19.30h technisches Ankommen)

      Mittwoch, 23.09.2020

      Oktober 2020

        Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
        Onlinevortrag inkl. Diskussion mit Michael Deffner, Leiter der Caritaskreisstelle Herrieden
        Donnerstag, 15.10.2020
        Was kommt nach der Krise?
        Warum der Wohlstand von den Menschen hinter der Technik abhängt

        Schon vor Corona war die Wirtschaft instabil. Denn längst haben Maschinen die materielle Arbeit übernommen und Computer/KI die strukturierte Wissensarbeit wie Robotersteuerung, Datenanalyse oder Autofahren. Was bleibt und wächst, ist die Arbeit am Menschen und mit Wissen – zwischen Menschen. Je mehr Arbeit von immaterieller Gedankenarbeit abhängt, umso mehr sind wir auf das Teilwissen anderer angewiesen. Auf einmal wird jeder wichtig für den Gesamterfolg. Das erzwingt Zusammenarbeit in derselben Augenhöhe, Transparenz, Versöhnungsbereitschaft, Authentizität statt Statusorientierung, Kooperationsfähigkeit, langfristige Orientierung. Wird die Welt vielleicht doch immer besser?

        Donnerstag, 29.10.2020
        Referent: Erik Händeler, Zukunftsforscher

        November 2020

          Online-Seminar: Einführung ins Live-Streaming

          In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich die Digitalisierung der meisten Lebensbereiche beschleunigt. Viele Unternehmen, Verbände oder Vereine setzen auf das Internet um Besprechungen, Konferenzen oder Mitgliederversammlungen durchzuführen. Aber auch Pfarreien nutzen die Chance um mittels Live-Streaming mehr Menschen zu erreichen. Aber wie funktioniert das genau? Welche Software, technischen Voraussetzungen oder sonstigen Geräte sind für ein qualitativ ansprechendes Live-Streaming erforderlich. Im Online-Vortrag erläutert Peter Meyer aus Wassertrüdingen alle wesentlichen Details und gibt praxisnahe Tipps und Tricks.

          Montag, 30.11.2020
          Referent: Peter Meyer

          Dezember 2020

            Online-Vortrag: Was blüht denn da? - Handlungsfeld Kommune

            Am 2.Dezember wird die Veranstaltungsreihe 'Was blüht denn da? - Artenvielfalt in Stadt und Land' coronabedingt im Internet fortgesetzt. Nach dem Impulsvortrag im Oktober werden nun im Handlungsfeld Kommune die Herausforderungen speziell für Städte und Gemeinden bei der Maßnahmenumsetzung  in den Blick genommen und an Bespielen der Städte Feuchtwangen und Herrieden näher erläutert. Vertreter/innen der beiden Kommunen (1.Bürgermeisterin Dorina Jechnerer Herrieden, Umweltreferent Ralf Hübsch Feuchtwangen) werden virtuell anwesend sein.

            Mittwoch, 02.12.2020
            Referent: Prof. Dr. Martin Döring

            Februar 2021

              Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

              Jeder kann unabhängig vom Alter in die Situation geraten, in der andere Personen für ihn entscheiden müssen. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung helfen dabei, damit dies im Sinne des Patienten geschieht. Wichtig ist es jedoch, die Vorsorge in gesunden Tagen zu treffen.

              Montag, 22.02.2021
              Referentin: Miriam Lingel

              März 2021

                Spuren jüdischen Lebens in Westmittelfranken

                In vielen Orten Westmittelfrankens sind Spuren jüdischen Lebens vorhanden. Die bisher punktuell erfolgte Bestandsaufnahme soll zukünftig ausgeweitet und ein Netzwerk zur jüdischen Geschichte aufgebaut werden. Im Vortrag werden verschiedene Projekte kurz vorgestellt, geplant sind Berichte aus Colmberg, Bechhofen, Rothenburg und Schopfloch inkl. Möglichkeit zum Austausch.

                Dienstag, 02.03.2021
                Referent: u.a. Günther Fohrer
                "Was blüht denn da?"
                Artenvielfalt in Stadt und Land Handlungsfeld Landwirtschaft

                Im dritten Teil der Vortragsreihe steht die Landwirtschaft im Fokus. Herr Fackler vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken informiert u.a. über Agrar-Förderprogramme und stellt gute Beispiele aus der landwirtschaftlichen Praxis vor.

                Mittwoch, 10.03.2021
                Referent: Klaus Fackler
                Pflegebedürftigkeit, Pflegegrad und mehr

                Die ökumenische Sozialstation in Bechhofen berät Pflegebedürftige und Angehörige zu allen Fragen rund um Pflege. Im Vortrag werden u. a. die Angebote der Sozialstation vorgestellt, über Kosten informiert sowie weitere hilfreiche Tipps gegeben und möglichst alle Fragen beantwortet.

                Montag, 22.03.2021
                Referentin: Gabi Bauer

                April 2021

                  Film zu Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung

                  Der Film wurde erstellt von der Katholischen Erwachsenenbildung Neumarkt und dem Evangelischen Bildungswerk Neumarkt in Zusammenarbeit mit der Betreuungsstelle im Landratsamt Neumarkt, der Caritas Kreisstelle Neumarkt, dem Betreuungsverein Die Brücke e.V. und der Abteilung für Palliativmedizin der Kliniken des Landkreises Neumarkt. Link zum Film https://youtu.be/u3ANBPeLVxY

                  Donnerstag, 01.04.2021
                  Bibliolog "Die Erscheinung des Auferstandenen am See"
                  Online-Biblilog mit Gerlinde Reichard

                  "Bibliolog" ermöglicht, einen Bibeltext lebendig zu erleben. Durch die gemeinsame Arbeit am Text bietet der Bibliolog die Chance, gerade auch in Zeiten beschränkter Kontaktmöglichkeiten gemeinsame Erfahrungen zu machen und die biblischen Texte, in die gegenwärtige Situation hineinsprechen zu lassen. Die Teilnehmenden werden aktiv in die Bibelstelle eintauchen, indem sie verschiedene Personen des Textes zu Wort kommen lassen. Sie können aktiv viel sprechen oder auch als Zuhörer/in dabei sein. Bibelkenntnisse sind nicht erforderlich.

                   

                  Beginn: 19.30 Uhr, ab 19 Uhr technisches Ankommen möglich

                   

                  Die Referentin Gerlinde Reichardt ist Dipl. Sozialpädagogin und Bibliologin. Die Teilnehmenden werden behutsam in die Methode des Bibliologes eingeführt. Anmeldung über die KEB Weißenburg-Gunzenhausen.

                  Mittwoch, 14.04.2021
                  Referentin: Gerlinde Reichardt

                  Mai 2021

                    "Was blüht denn da? - Artenvielfalt in Stadt und LandHandlungsfeld Hausgärten

                    Im vierten Teil der Vortragsrreihe steht der Hausgarten im Fokus.

                    Mittwoch, 05.05.2021
                    Referenten: Markus Gastl, Mathilde Bätz
                    Bibliolog "Das Pfingstereignis"
                    Online-Biblilog mit Gerlinde Reichard

                    "Bibliolog" ermöglicht, einen Bibeltext lebendig zu erleben. Durch die gemeinsame Arbeit am Text bietet der Bibliolog die Chance, gerade auch in Zeiten beschränkter Kontaktmöglichkeiten gemeinsame Erfahrungen zu machen und die biblischen Texte, in die gegenwärtige Situation hineinsprechen zu lassen. Die Teilnehmenden werden aktiv in die Bibelstelle eintauchen, indem sie verschiedene Personen des Textes zu Wort kommen lassen. Sie können aktiv viel sprechen oder auch als Zuhörer/in dabei sein. Bibelkenntnisse sind nicht erforderlich.

                     

                    Beginn: 19.30 Uhr, ab 19 Uhr technisches Ankommen möglich

                     

                    Die Referentin Gerlinde Reichardt ist Dipl. Sozialpädagogin und Bibliologin. Die Teilnehmenden werden behutsam in die Methode des Bibliologes eingeführt. Anmeldung über die KEB Weißenburg-Gunzenhausen.

                    Donnerstag, 20.05.2021
                    Referentin: Gerlinde Reichardt

                    Juni 2021

                      Berühmte Baumeister der Region: Gabriel de Gabrieli
                      Einblicke in Leben und Werk des vor 350 Jahren geborenen Baumeisters aus Roveredo.

                      Gabriel de Gabrieli hat in Stadt und Landkreis Ansbach zahlreiche Bauwerke gestaltet, u.a. das Prinzenschlösschen in Ansbach oder das Gabrielihaus in Herrieden. Geboren wurde er vor 350 Jahren in Roveredo, Graubünden. Anlässlich dieses runden Geburtstags wird im Vortrag sein Werdegang von den Anfängen als Maurer- bzw. Baumeister in Wien, bis zum Hofbaudirektor in Eichstätt näher beleuchtet. Zudem werden bekannte und weniger bekannte Bauwerke vorgestellt sowie Tipps zur Besichtigung gegeben.

                      Montag, 21.06.2021
                      Referenten: Günther Fohrer